Unser Zuchtschwerpunkt

Eine bunte Herde -das Zuchtziel der Tegelfeld Alpakas

Unsere Philosophie und Zuchtziele

Bodenständige Alpakazucht

Manchmal ist es leichter etwas zu erklären, indem man feststellt, was man nicht ist. Nein – wir spielen nicht mit in der ersten Liga der Alpakazüchter. Bei uns findet ihr also keine große, überwiegend einfarbig weiße Alpakaherde, deren Wolle man zu hochwertigen Stoffen veredeln und färben kann. Wir besitzen keine „Hochpreis-Alpakas“ mit exklusiven Felleigenschaften.

Wir haben uns der Zucht von gesunden Hobbytieren mit guten Wolleigenschaften verschrieben. Und wir züchten für Tierliebhaber, die vorrangig Freude an und mit Alpakas haben und nicht (nur) an der Wollernte.

Ratschläge inklusive

Uns ist es wichtig, dass die Tiere artgerecht gehalten werden, großzügigen Freiraum haben, fachkundig gepflegt und regelmäßig gesundheitlich gecheckt werden.

Gerne vermitteln wir unsere Tiere in kleine Alpakaherden oder an Neulinge in der Alpakahaltung. Dabei stehen wir auch vor und nach dem Kauf für Erklärungen und Hilfestellungen gerne zur Verfügung.

Mit einigen unserer Käufer stehen wir auch noch nach Jahren im Kontakt und es bereitet uns eine große Freude die Entwicklung unserer Tiere weiter verfolgen zu können.

Herzensbrecher und Draufgänger

Unsere Alpakas zeigen äußerlich und innerlich Charakter. Zu jedem Tier können wir die individuellen Wesensmerkmale beschreiben:

Da gibt es zum Beispiel den äußerst neugierigen und zutraulichen Wallach Leopold. Er ist ein Herzensbrecher und verzaubert mit seiner unbekümmerten Art alle Besucher. Sobald eine Kameralinse zu sehen ist, grinst er quasi hinein. Auch am Halfter lässt er sich super führen und wenn es ihm zu langweilig wird, legt er sich einfach hin und chillt. Eigentlich wollten wir kein Hengstfohlen behalten. Aber Leopold hat sich zu unserem Sonnenschein entwickelt und unsere Herde mit seinem Charakter stark bereichert.

Dann gibt es aber auch unsere draufgängerische Alpakastute Alexa. Sie muss immer die erste Rolle spielen und macht für die kleinen Mineralfutterpellets sogar „Männchen“. Kommt ein Artgenosse mal quer, gibt´s auch mal ne „Ansage“.

Genau das Gegenteil ist unsere tiefenentspannte Leitstute Blacky. Bei ihr haben sogar schon die Tierärzte fachkundig bewiesen, dass sie auch in Ausnahmesituationen starke Nerven hat und absolut cool bleibt.

Bunt bewollte Charakterköpfe

Bei uns zählen also die inneren Werte. Aber auch äußerlich finden wir es reizvoll individuelle Alpakas zu züchten. Uns gefällt es eine bunt gemischte Truppe in verschiedenen Farbnuancen und vor allem mit mehrfarbigen Tieren zu halten.

Eine eintönig weiße Alpakagruppe, bei der nur der Name auf dem Halsband das Unterscheidungsmerkmal ausmacht, wäre für uns nicht denkbar.

Als Zucht wird in der Biologie die kontrollierte Fortpflanzung mit dem Ziel der genetischen Umformung bezeichnet. Dabei sollen gewünschte Eigenschaften verstärkt und ungewünschte Eigenschaften unterdrückt werden. 

Unser Schwerpunkt

Die Fellqualität und -dichte (in Fachkreisen „Vliesqualität“, gemessen in den Parametern Crimp und Curvature), welche ja bereits seit Inka-Zeiten das primäre Zuchtziel der Alpakas ist, versuchen wir mit unserem prämierten Zuchthengst Arthur nachhaltig zu steigern.

Um es auf den Punkt zu bringen: Wir selektieren unsere Tiere nach einem gesunden, mittelgroßen Körperbau und (vorrangig) nach der Charakterstärke. Unsere Alpakas sind neugierig, die Nähe zu Menschen gewohnt, gelassen und leicht zu händeln.

Unsere Fohlen werden ausschließlich im Frühjahr und Sommer geboren. Mit der Geburtenplanung garantieren wir für die Stute eine bestmögliche Energieversorgung und unterstützen die Gesundheit und Entwicklung der jungen Alpakafohlen.

Wir trainieren alle Nachkommen am Halfter, damit sie auch mal einen kleinen Sonntagsspaziergang mit uns unternehmen können.

Besonders wichtig ist uns die Zuverlässigkeit unserer Tiere. Seitdem unsere Kinder sicher auf zwei Beinen stehen können, helfen sie bei der täglichen Stallarbeit. Dabei kam es noch nie zu einer brenzlichen Situation zwischen Alpaka und (Klein-) Kind. Unsere Tiere sind rücksichtsvoll und vorsichtig.

Allgemeine Alpaka-Zuchtziele

Wie bei anderen Tierrassen, gibt es auch bei dem Alpaka festgesteckte Zuchtziele. Einen konkreten Auszug der Zuchtziele hat beispielsweise einer der größten nationalen Zuchtverbände, der Alpaka Zucht Verband Deutschland veröffentlicht.